Donnerstag, 22. Dezember 2011

Pinguine im Wasser ..

Da ja viele nach der Imprägnierung gefragt haben, ich habe dieses Spray verwendet. Den Jersey damit gründlich einsprühen, ich habe ihn nach dem ersten Trocknen gleich nochmal gesprüht und dann 24 Stunden an die frische Luft gehängt.
Jetzt ist er wasserabweisend, allerdings wird diese Imprägnierung sicher nicht 10 Stunden rodeln aushalten (oder vielleicht doch?), aber es ist besser als nichts :-) 
Ich habe euch mal Bilder gemacht die zeigen wie schön das Wasser abperlt und die Jacke ist und bleibt trocken :



Und heute morgen war klein Louis dann auch bereit für Fotos mit Inhalt:


Mit superguter Laune weil ja Ferien sind....


...bewegt er sich heut morgen fröhlich ....


...irgendwo zwischen Genie und Wahnsinn :-)

Mittwoch, 21. Dezember 2011

Pinguine gehören in den Schnee...

.... hat klein Louis sich gedacht und wollte unbedingt eine Winterjacke aus Pinguinjersey. Als Schnitt diente mir ein uralter aus einer Burda.

Die Jacke ist in mehreren Lagen aufgebaut. Von Innen nach Aussen - 1. Schicht Plüschstoff mit dichter Geweberückseite, 2. Schicht Volumenvlies, 3. Schicht Klimamembran , 4. Schicht Pinguinjersey, 5. Schicht Imprägnierspray.

Mein Nähmaschinchen  musste ganz schön kämpfen besonders als zuletzt auch noch der Reißverschluss dran sollte. 

Mein Model war leider schon zu müde zum Fotografieren also gibt es heute nur Solo-Bilder und morgen wird mit Inhalt nachgereicht :-)


Montag, 19. Dezember 2011

Fuchsig und himmlisch mutig ...

Danach war mir eben..  Das ideale Schnittmuster für mein Vorhaben ist der neue Schnitt Jill von Cinderella-Zwergen-Mode. Einfach nur toll, vielleicht etwas Zeitaufwändiger, aber es lohnt sich wirklich. Der Schnitt passt super ohne Änderungen .
Nun macht euch auf richtig viel Farbe gefasst: 

Das Oberteil werde ich mal ganz mutig morgen früh beim Weihnachtsfrühstück in klein Louis Schulklasse ausführen.. mal sehen welche Mamas sich da an ihrem Kaffee verschlucken :-)

Mittwoch, 14. Dezember 2011

Farbenmix Taja für Jungs!

"Maaaamaaaa? Morgen hab ich Weihnachtsfeier, da zieh ich mein Weihnachtshemd an!"

"Was für ein Weihnachtshemd? Das habe ich doch noch garnicht genäht!!!"

"Dann machst du das mal eben Mama, ich WILL das anziehen!"


Das hatte mir klein Louis gestern um die Ohren gepfeffert und was macht Mama wenn der kleine Herr einen so dringlichen Autrag erteilt? 

Richtig - Mama näht.

Aber auf Grund von Hausaufgaben, Besuch und anderen Querelen kam ich erst abends dazu und so entstand Last-Minute dieses Outfit.


Das Oberteil ist Taja von Farbenmix, ganz einfach für Jungs umzugestalten indem man die Seitenteile begradigt und in alle Bündchen Gummiband arbeitet. Die Jeans ist mein eigener Schnitt, denn nach der gewünschten Mika stand mir nicht mehr der Kopf.


Die Bildqualität ist mal wieder mies, genauso mies wie die Lichtverhältnisse und das Wetter im Sauerland ...

Freitag, 9. Dezember 2011

Farbenmix Beala als Pullunder ..

Es war mal wieder Zeit für mich.
Es ist zwar kein "Me made Mittwoch" aber bei mir gibts dann halt einen "Me made Friday". Ich habe schon länger einen ganz kuscheligen, fliederfarbenen Fleece aus Holland gestreichelt und die lieben Bambis von Michael Miller wollte ich auf jeden Fall dazu kombinieren, aber ich wusste lange nicht was es werden sollte.
Heute hat mich dann die Muse geküsst und ich habe mutig die Stöffchen zugeschnitten, die Grundform ist vom Schnitt Beala von Farbenmix , die Ärmel habe ich weggelassen und gegen Bündchen ersetzt, der Ausschnitt wurde pi mal Daumen reichlich vergrößert und der Kragen ist selbst designt.
Ich find ihn toll, einfach weil ich jetzt wieder um etwas "Mädchenhaftes" reicher bin :-)


Die Bildqualität lässt zu wünschen übrig, aber selberknipsen bei miesen Licht- es ging nicht besser...

Donnerstag, 8. Dezember 2011

Farbenmix Annika als Anni- Kerl :-)

Ich weiß, eigentlich ist das Schnittmuster für Mädchen aber wenn "Frau" es ein bissl begradigt, dann finde ich, gehts auch ganz toll für Jungs. Die Stoffauswahl habe ich klein Louis überlassen (Baby-blau und Schokobraun aus Fleece) und der kleine, verschnupfte Kerl findet ihn richtig schön puschelig warm :-)


Die Kapuze hat noch einen kleinen, plüschigen Zusatz bekommen und ich habe sie so angenäht das die vorderen Teile auseinanderklappen, ganz bewusst, weil ich vorab schon von anderen Näherinnen gelesen habe das die Kapuze aus Fleece sonst viel zu eng wird. Aber so wie es jetzt ist passt sie prima ..

Donnerstag, 1. Dezember 2011

Alle haben Joy - nur ich nicht ..

Um mich herum wimmelte es die letzten Tage nur so vor traumhaften Adventskränzen, genäht nach dem E-Book Wreath of Joy von Farbenmix. Leider habe ich zur Zeit keinen Drucker, so musste ich mir wohl oder übel den Schnitt selber basteln. 

Hier ist er nun mein Adventskranz ;-)


Wenn ich das Holzteil aus der Mitte herausnehme passen sogar 4 Kerzen hin, wenn auch nicht so große und drumherum bleibt noch genug Platz für vorweihnachtliche Plätzchen-Naschereien :-)